Sicherheit und Umwelt

Kalibrierlabor

Akkreditiert durch die Deutsche Akkreditierungsstelle DAkkS unter dem Zeichen D-K 11068-01.

Das Kalibrierlabor betreibt folgende Bestrahlungsanlagen

Im Akkreditierungsumfang enthaltene Bestrahlungsanlagen:

  • kollimierte Cs-137 Strahlenfelder mit vier in 10er Potenzen abgestuften Quellen
  • Beta-Bestrahlungsanlage: PTB-Sekundärnormal Sr-90/Y-90 und Kr-85

Nicht im Akkreditierungsumfang enthaltene Bestrahlungsanlagen:

  • 1 Weichstrahl-Röntgenröhre bis 60 kV
  • 1 Hartstrahl-Röntgenröhre bis 300 kV
  • Neutronen-Bestrahlungsanlage (Cf-252-Quelle)

Kalibrieren nach DAkkS Standard

Bestrahlungen unter Kalibrierbedingungen in Photonen und Betastrahlungsfeldern. Dazu gehören:

  • Kalibrierung von Strahlenschutzmessgeräten
  • Eichfristverlängerungen nach der Eichordnung für Photonendosimeter
  • Funktionsprüfung an Strahlenschutzmessgeräten
  • Bereitstellung der Photonen-Bestrahlungsanlage für das Eichamt Baden-Württemberg
  • Bestrahlung von Prüflingen und Proben für Forschung und Entwicklung

Bestrahlungen an den Röntgenanlagen und den Neutronenbestrahlungsanlagen werden in Analogie zu den akkreditierten Bereichen durchgeführt, sind jedoch z. Zt. nicht Teil des Akkreditierungsumfanges.

 

Ansprechpartner
Leitung Kalibrierlabor
Horst Zeisberg
SUM-DL

Tel.: +49 721 608 26320

horst.zeisberg∂kit.edu

   

Abteilungsleitung Dosimetrielabore:

Christian Naber

SUM-DL

Tel.: +49 721 608 22644

christian.naber∂kit.edu

   

Netzwerk Strahlenschutz am KIT:

www.strahlenschutz.kit.edu