SUM im Überblick

Die KIT-Dienstleistungseinheit „Sicherheit und Umwelt (SUM)“ ist zuständig für die Aufrechterhaltung der radiologischen und konventionellen technischen Sicherheit am KIT. Unter der Leitung des vom Präsidium bestellten Sicherheitsbevollmächtigten organisiert und überwacht sie die Umsetzung und Einhaltung der an das KIT gestellten Anforderungen in Bezug auf die Sicherheit der KIT-Angehörigen und den Umweltschutz und ist zuständig für Koordinierungsaufgaben in den Bereichen Strahlenschutz und Analytik.

SUM unterstützt die Organisationseinheiten des KIT bei der Umsetzung und Einhaltung gesetzlich relevanter Vorgaben in den Bereichen Arbeits-, Betriebssicherheit und Umweltschutz sowie bei Genehmigungsfragen.

Organisatorisch ist SUM dem Vizepräsidenten für Wirtschaft und Finanzen zugeordnet.

Leitbild und Ziele von SUM orientieren sich an der Erfüllung der vom Präsidium übertragenen Aufgaben und Pflichten sowie den aus externen Aufträgen resultierenden Anforderungen.

Die Prozesse zur Wahrnehmung von Aufgaben zur Aufrechterhaltung der radiologische und konventionellen Sicherheit am KIT sind zertifiziert nach DIN EN ISO 9001. Alle Labore von SUM sind akkreditiert nach DIN EN ISO/IEC 17025.

Leitbild und Ziele

Das Leitbild von SUM orientiert sich am Verhaltenskodex des KIT und dient dem Zweck, das höchst mögliche Maß an persönlicher und rechtlicher Sicherheit für das KIT und seine Beschäftigten zu gewährleisten.

Die Dienstleistungseinheit Sicherheit und Umwelt

  • unterstützt alle Verantwortlichen des KIT bei der Wahrnehmung der ihnen übertragenen Unternehmeraufgaben,
  • dient im Rahmen seiner fachlichen Zuständigkeit als zuverlässiges und kompetentes Bindeglied zwischen den Organisationseinheiten des KIT und externen Dritten, wie Behörden, Gutachtern, Verbänden, Gremien und sonstigen interessierten Parteien,
  • engagiert sich in nationalen und internationalen Fachgremien,
  • stellt ihr Wissen und ihre Kompetenzen zu Aus- und Weiterbildungszwecken zur Verfügung,
  • erfüllt ihre Aufgaben gewissenhaft, sorgfältig, effizient und kostenbewusst,
  • setzt ihre verfügbaren Ressourcen verantwortlich und angemessen ein,
  • ist stets bestrebt, durch kontinuierliche Verbesserungsprozesse die Qualität ihrer Dienstleistungen zu erhöhen und
  • stellt ihren Beschäftigten jederzeit ausreichend Ressourcen und alle benötigten Informationen für die Durchführung ihrer Aufgaben zur Verfügung.

Mit der Führung transparenter und wirksamer Arbeitsprozesse in einem zertifizierten Managementsystem und dem Betreiben akkreditierter Methoden unterstreicht die Dienstleistungseinheit Sicherheit und Umwelt ihre fachliche und organisatorische Kompetenz.

SUM orientiert sich bei ihren Tätigkeiten an der Dienstanweisung des KIT-Präsidiums für den Sicherheitsbevollmächtigten des Karlsruher Institutes für Technologie (KIT) und verpflichtet sich, nationale und internationale rechtliche sowie KIT-interne Vorgaben zu beachten und ihr Handeln darauf abzustimmen.

Um diesen Anspruch dauerhaft zu erfüllen hat sich SUM folgende Ziele gesetzt:

  • Mitwirkung an der Schaffung und Erhaltung sicherer Arbeitsbedingungen für alle Beschäftigten des KIT,
  • Gewährleistung einer dauerhaft hohen Qualität der angebotenen Dienstleistungen, von effizienten Arbeitsabläufen und einer zuverlässigen Betreuung aller interessierten Parteien,
  • Erhalt und Förderung der Qualifikation, Zufriedenheit, Motivation und Engagement aller Kolleginnen und Kollegen sowie - daraus resultierend - zufriedene Kunden,
  • ständige kontinuierliche Weiterentwicklung bestehender Arbeitsabläufe und
  • dauerhafte Bereitstellung aller benötigten Ressourcen, die für die korrekte und kundengerechte Erbringung der angebotenen Dienstleistungen notwendig sind.