Home | Impressum | Sitemap | KIT
Ansprechpartner Buchführung radioaktiver Stoffe
Christian Naber
Abteilungsleiter Überwachung und Messtechnik
Christian Naber

Tel.: +49 721 608 22644
christian naberCwu2∂kit edu

Ansprechpartner Unfallmeldungen
SiBe-Vertretung
Leitende Fachkraft für Arbeitssicherheit
Dr. Peter Fusik
Tel.: +49 721 608 44745

Stellvertretende leitende Fachkraft für Arbeitssicherheit
Klaus Umstadt
Tel.: +49 721 608 22064

Sachbearbeiterin Unfallmeldungen
Susanne Läufer
Tel.: +49 721 608 24217

Buchführungen und Meldungen

SUM erfüllt eine Reihe von Dokumentations- und Buchhaltungspflichten, die aus einschlägigen Rechtsvorschriften und Genehmigungsauflagen resultieren und zentral geführt werden. Darüber hinaus kommt SUM den Meldepflichten insbesondere gegenüber Aufsicht führenden Institutionen nach.

 

Buchführung radioaktiver Stoffe

Aufgrund der sich aus der Strahlenschutzverordnung und aus behördlichen Auflagen ergebenden Buchführungs- und Mitteilungspflichten muss das KIT im Laufe eines Jahres regelmäßig eine Vielzahl von Berichten und Anzeigen erstellen und den jeweils zuständigen Behörden Mitteilungen über Gewinnung, Erzeugung, Erwerb, Abgabe und sonstigem Verbleib von radioaktiven Stoffen, übersenden.

Daneben ergeben sich im Rahmen des internationalen Vertrags zur Gründung der Europäischen Atomgemeinschaft (EURATOM) und zur Nichtverbreitung von Kernwaffen umfangreiche Buchführungs- und Berichtspflichten gegenüber EURATOM und der Internationalen Atomenergie-Organisation IAEA aus dem Umgang mit Kernmaterial am KIT.

SUM-ÜM-A sorgt für die vorschriftsmäßige Durchführung der dazu notwendigen Aufgaben, insbesondere für die Erledigung der damit einhergehenden Behördenkorrespondenz für das KIT.

 

Unfallmeldungen

Nach § 193 des Sozialgesetzbuches VII hat der Unternehmer Unfälle von Versicherten in seinem Unternehmen dem Unfallversicherungsträger anzuzeigen, wenn Versicherte getötet oder so verletzt sind, dass sie mehr als drei Tage arbeitsunfähig werden. Darüber hinaus werden aus grundsätzlichen Erwägungen auch Unfälle von Beschäftigten, bei denen externe ärztliche Hilfe in An-spruch genommen wird, dem zuständigen Unfallversicherungsträger (Unfallkasse Baden-Württemberg) angezeigt. Diese Aufgabe übernimmt SUM-BG in enger Zusammenarbeit mit den Fachkräften für Arbeitssicherheit (FAS) des KIT.

 

Personendosimetrie und Strahlenpassstelle

Zur Umsetzung der Bestimmungen der Strahlenschutz- und Röntgenverordnung wird bei SUM-ÜM-A das sogenannte Personendosisregister und die Strahlenpassstelle betrieben. Weiterführende Informationen zur Strahlenpassstelle finden Sie hier oder über den Link in der Menüleiste.