Home | Impressum | Sitemap | KIT
Ansprechpartner
Christian Naber
Abteilungsleiter Überwachung und Messtechnik
Christian Naber

Tel.: +49 721 608 22644
christian naberKyf1∂kit edu

Bestrahlungsleistungen

Die Hauptaufgabenfelder des von SUM betriebenen Kalibrierlabors sind die Kalibrierung und Überprüfung von Strahlenschutzmessgeräten sowie die Bestrahlung von Prüflingen und Proben für Forschung und Entwicklung.

Ein Teil der Dienstleistungen des Kalibrierlabors sind akkreditiert. Dazu zählen die Bestrahlungen an der Photonen-Bestrahlungsanlage, die vier in 10er Potenzen abgestufte 137Cs-Quellen enthält. Durch einen elektrisch fahrbaren Bestrahltisch können die Dosisleistungen variiert werden. Ebenso ist ein „PTB-Sekundärnormal 2“ im Kalibrierlabor akkreditiert. Mit den Nukliden 90Sr/90Y, 85Kr und 147Pm stehen Betastrahlenfelder unterschiedlicher mittlerer Energie zur Verfügung.

Neben den akkreditieren Bestrahlungsanlagen unterhält das Kalibrierlabor als weitere zertifizierte Prüfeinrichtungen eine Röntgen- und eine Neutronenbestrahlungsanlage.

Die Röntgenanlage besteht aus einer Weichstrahl-Röntgenröhre (Spannungen bis 60 kV) und einer Hartstrahl-Röntgenröhre (Spannungen bis 300 kV). Durch die Möglichkeit die Energie der Photonen zu variieren kann das Energieansprechvermögen eines Bestrahlgutes ermittelt werden.

Das Kalibrierlabor besitzt mehrere Neutronenquellen. Unter anderem eine 252Cf-Quelle mit PTB-Zertifikat und eine Am-Be-Quelle. Vor allem die 252Cf-Quelle eignet sich durch das emittierte Spaltspektrum besonders für die Überprüfung von Neutronendosisleistungsmessgeräten.